News

CCVD Regionalmeisterschaft Südwest 2018

FTG Allstars holen drei Titel bei Regionalmeisterschaften

80 Sportler in vier Teams in Hanau am Start

FTG Allstars Cubs (Peewee Level 1) – 5. Platz (6,57 Punkte) 
FTG Allstars Bengals (Junior Coed Level 4) – 1. Platz (7,11 Punkte)
FTG Allstars Lynx (Senior Coed Level 4) – 1. Platz (7,85 Punkte) 
FTG Allstars Scars (Senior Coed Level 6) – 1. Platz (8,33 Punkte) 

 
Pfungstadt. Am vergangenen Samstag (10.3.) wurden die Regionalmeisterschaft Süd-West des Cheerleading und Cheerdance Verband Deutschland (CCVD) ausgetragen. Rund 1300 Teilnehmer aus 58 Vereinen waren am Start. Die August-Schärttner-Halle in Hanau war ausverkauft.
Die FTG Allstars, die Cheerleader der Freien Turngemeinde Pfungstadt, waren mit vier Teams vertreten.
 
Am späten Vormittag starteten die jüngsten Sportler der Abteilung. Die FTG Allstars Cubs starteten mit 18 Mädchen und einem Jungen im Peewee Level 1 (weibliche und männliche Sportler im Alter zwischen vier und zwölf Jahren). Sie zeigten ein fehlerfreies Programm und konnte bei einem starken Starterfeld einen hervorragenden 5. Platz erreichen.
 
Das Junior Coed Team (weibliche und männliche Sportler im Alter zwischen elf und 17 Jahren), die FTG Allstars Bengals, gingen mit 18 Mädchen und einem Jungen im Level 4 an den Start. Leider konnten sie sich nicht ganz fehlerfrei präsentieren, dennoch überzeugten sie mit ihrer Leistung. Sie setzten sich gegen die Konkurrenz mit 7,11 Punkten durch und erreichten den ersten Platz.
 
Am Nachmittag starteten die beiden Senior Teams der FTG Allstars. Die Lynx starteten mit 14 Sportlerinnen und vier Sportlern im Senior Coed Level 4 (weibliche und männliche Sportler ab 14 Jahren). Sie zeigten eine zwar nicht ganz fehlerfreie aber mitreißende Show und konnten sich gegen die zwei Konkurrenten durchsetzen und mit 7,85 Punkten einen weiteren Titel mit nach Pfungstadt nehmen.
 
Als letzter Starter der Meisterschaft gingen die FTG Allstars Scars im Senior Coed Level 6 (weibliche und männliche Sportler ab 14 Jahren) auf die Matte. Die sechs Sportlerinnen und 13 Sportler im Alter von 14 bis 32 Jahren zeigten einen leistungsstarken Auftritt. Auch sie konnten sich nicht fehlerfrei präsentieren, doch die Performance reichte aus um sich gegen die zwei starken Mitstreiter durchzusetzen und mit 8,33 Punkten den dritten Titel des Tages für die FTG Abteilung erreichen zu können.
 
„Wir sind überaus stolz auf die Leistung unserer Sportler und unsere Trainer, die die Teams dorthin gebracht haben.“, so Pressesprecherin Yannicka Russo.
„Ob es für die Teams für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft am 9. und 10. Juni in Hamburg reichen wird, wird sich in zwei Wochen zeigen. Dann sind alle sieben Regionalmeisterschaften des CCVD ausgetragen und die qualifizierten Teams für Hamburg stehen fest.“ erklärt Yannicka Russo. „Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Unterstützern bedanken. Angefangen bei den Fans, die uns immer lauthals anfeuern, über die Eltern, die auch im Hintergrund jede Menge Hilfe leisten bis hin zu unseren beiden Sponsoren der neuen Trainingsanzüge M+M Bau- und Energietechnik GmbH aus Griesheim und Smit Automobile OHG aus Darmstadt.“